Schimmelvorbeugung

Viele Mieter oder Hausbesitzer haben zudem mit Schimmel an den Wänden zu kämpfen. Statistiken zu Folge ist in Deutschland jedes zweite Haus von Schimmelpilzen betroffen. Die Ursachen liegen unter anderem in der falschen Beheizung und unzureichenden Belüftung der Räume. Die Folge ist eine hohe Luftfeuchtigkeit, die zu Schimmelbefall führt. Schimmel ist extrem gesundheitsschädlich und unter anderem die Ursache für Allergien oder schlimmere Krankheiten. Wer Schimmel in seiner Wohnung vermeiden will, muss für eine gleichmäßige Wärme sorgen. Die durch herkömmliche Heizungen erwärmte Luft steigt prinzipiell an die Decke. Die Wände aber bleiben kalt und feucht und bieten so idealen Nährboden für Schimmel. Eine Infrarotheizung insbesondere für das Bad oder die Küche kann hier Abhilfe schaffen. Sie beugt nicht nur Schimmelbefall vor, sondern sorgt gleichzeitig für eine besseres Raumklima ohne Staub und zu feuchte Luft.

Notice!

Please enable widgets in bottombar!